Warum Dünger für Pflanzen so wichtig ist

Alle Pflanzen benötigen während ihres Wachstums Nährstoffe, die sie im Erdreich vorfinden und über ihr Wurzelsystem aufnehmen. Da das natürliche Vorkommen solcher Nährstoffe jedoch begrenzt ist, müssen sie in anderer Form dem Boden zurückgegeben werden. Die kann zum Beispiel durch regelmäßige Dünger- oder Kompost-Gaben erfolgen.

Rosen und blühende Pflanzen regelmäßig düngen

In einem Naturgarten erfüllt dies ausreichend seinen Zweck. Im Zier- und Nutzgarten hingegen geht es meistens nicht ohne zusätzlich Düngergaben. Denn hier wird viel Energie von den Pflanzen benötigt. Speziell Rosen und alle blühenden Pflanzenarten, aber auch der Rasen, sollen ein attraktives Bild abgeben und müssen deshalb zusätzlich versorgt werden.

Pflanzen im Garten regelmäßig düngenReifer Kompost steht nicht immer oder in nicht ausreichender Menge zur Verfügung, also muss dem Boden auf andere Weise Nahrung zugeführt werden. Für stark zehrende Pflanzen im Zier- und Nutzgarten können Düngemittel aus dem Handel die besten Grundlagen für ein perfektes Gedeihen bilden.

Selbes gilt für alle Gewächse in Pflanzgefäßen. Da sie nicht mit dem natürlichen Erdreich verbunden sind, um sich Nachschub zu holen ist ihr Nährstoffvorrat begrenzt. Ein regelmäßiges Düngen ist unablässig um das Wachstum und die Pracht der Pflanzen zu erhalten.

Düngen versorgt die Pflanzen mit wichtigen Nährstoffen

Zu den wichtigsten Nährstoffen zählen Stickstoff, Phosphor und Kali. Stickstoff fördert das Wachstum der Triebe und Blätter, Phosphor die Blüten- und Fruchtbildung und Kali wirkt stärkend auf das Zellgewebe, was den Zweigen und Stängeln zugute kommt. Auch Kalk spielt eine Rolle bei der Düngung. Dieser besitzt zwar keinen direkten Nährstoff, ist jedoch unbedingt notwendig um die Nährstoffe im Boden den Pflanzen verfügbar zu machen.

Spielen diese wichtigen Komponenten nicht zusammen kann es schnell zu einem Nährstoffmangel kommen. Kümmerlicher Wuchs, welke, farblose Blätter oder fehlende Blütenbildung sind die Symptome dessen. Die rasche Gabe von Volldünger kann hier Pflanzenleben retten. Die gängigsten Düngemittel stellen Hornspäne, Thomassulfat und Kaliumsulfat dar. Sie sind in ausgewogener Form in jedem Bau- und Gartenmarkt erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema Garten

Kommentare sind geschlossen